Anzeige

Kitzingen: Schlappmaulorden bleibt bei Markus Söder

vor 24 Tagen in Lokales
Markus Söder Politiker CSU Bayern - pixabay.com
Foto: pixabay.com

Wegen Corona bleibt der Schlappmaulorden bei Ministerpräsident Markus Söder. Der Orden der Kitzinger Karnevalsgesellschaft sollte 2022 ursprünglich an die Kabarettistin Luise Kinseher gehen. Weil die Verleihung jedoch wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurde, findet die nächste Verleihung erst 2023 statt. Bis dahin bleibt der Faschingsorden bei Söder – das dritte Jahr infolge.

Kinseher soll dann Anfang nächsten Jahres ausgezeichnet werden.

Luise Kinseher ist vor allem bekannt für ihre Rolle der „Mama Bavaria“ beim Politiker-Derblecken auf dem Münchner Nockherberg. Dabei geht sie mit der Landes- und Bundespolitik auf humoristische Weise hart ins Gericht.

Der Schlappmaulorden zeichnet seinen Träger für seine spitze und schlagfertige Zunge aus. Die Verleihung findet traditionell im Februar statt. Die Laudatio wird dann der vorhergehende Preisträger halten.

Mehr zum Thema

Luise Kinseher auf der Bühne
Foto: Richard Huber / wikipedia.de