Anzeige

Kitzingen: Stadt startet Kampagne gegen Gewalt an Blaulichtkräften

22.11.2023, 05:14 Uhr in Lokales
Bürger und Blaulichtkräfte stehen vor dem Main, im Hintergrund ist die Kitzinger Innenstadt zu erkennen
Foto: Viktor Meshko

Immer häufiger werden Polizei und Rettungskräfte während ihren Einsätzen angegangen. Dem will die Stadt Kitzingen etwas entgegensetzen:

Sie wirbt jetzt für mehr Toleranz und Respekt gegenüber den Blaulichtberufen. Dazu hängen großformatige Bilder an prominenten Stellen im Stadtgebiet – versehen mit dem Slogan „Es geht nur gemeinsam“.

Im vergangenen Jahr wurden in Stadt und Landkreis Kitzingen allein 30 Fälle von körperlicher Gewalt gegen Polizisten verzeichnet. Die Hemmschwelle sei gesunken, so der Leiter der Kitzinger Polizeiinspektion, Jochen Dietrich.

Mehr aus Lokales