Anzeige

Kreis Würzburg: BKSB fordert Impfpflicht für alle

vor einem Monat in Lokales
Corona Covid Impfen Frau Pflaster
Foto: unsplash.com

Eine Impfpflicht für alle – nicht nur für die Gesundheits- und Pflegebranche oder das Personal in Pflegeheimen! Das fordert der Bundesverband der kommunalen Senioren- und Behinderteneinrichtungen – kurz BKSB. Für den Vorsitzenden Alexander Schraml aus Würzburg ist eine generelle Impfpflicht dringend notwendig, weil sich die Lage zunehmend verschärfe. Sollte es nur eine eingeschränkte Impfpflicht geben, drohe ein noch größerer Verlust von Pflege- und Betreuungskräften, so der BKSB weiter. Pflegefachkräfte hätten angedroht zu kündigen, wenn eine Impfpflicht nur für sie käme.

Mit Ausnahme von medizinischen Kontraindikationen wie bestimmten Allergien gäbe es keinen Grund, sich nicht impfen zu lassen. Die persönliche Freiheit habe Grenzen, wenn sie die Freiheit der Mehrheit der Bevölkerung beeinträchtige und Menschenleben gefährde, so Bundesvorsitzender Schraml.