Anzeige

Landkreis Kitzingen: Nach Starkregen beruhigt sich die Lage

vor 2 Monaten in Lokales
Regen fällt auf nassen Asphalt. Das Wasser steht dort bereits
Foto: Pixabay.com

Nach dem starken Regen der letzten Tage in Mainfranken entspannt sich auch im Landkreis Kitzingen die Lage. Im Laufe des Samstags konnten alle Einsatzstellen abgearbeitet werden: Die Straßen im Raum Kitzingen sind größtenteils alle wieder frei – teils waren diese noch am Samstagmorgen überflutet oder für den Verkehr gesperrt.

Rund 260 zusätzliche Einsatzkräfte

Um die Einsatzkräfte vor Ort zu unterstützen, waren in etwa 260 zusätzliche Einsatzkräfte aus dem Raum Aschaffenburg und Miltenberg zur Unterstützung angerückt. Im Laufe des Samstagnachmittags konnte die Unterstützung wieder abgezogen werden – die übrigen Einsatzfelder können mit dem normalen Tagesgeschäft bewerkstelligt werden.

Hilfe bei der Entsorgung des Hochwassermülls

Der Regen hat viele Keller und Gebäude mit Wasser volllaufen lassen – auch diese sind mittlerweile ausgepumpt. Der Landkreis Kitzingen hat am Samstagnachmittag den Betroffenen des Hochwassers Hilfe bei der Entsorgung des Hochwassermülls zugesagt.

Durch den anhaltenden und starken Regen hatte es bereits am Freitag hunderte von Einsätzen in ganz Mainfranken gegeben.