Anzeige

Lohr: Diskussion um Kassenärztliche Bereitschaftspraxis

vor 7 Tagen in Lokales
Ein Arzt im weißen Kittel mit Stethoskop und vielen Kulis
Foto: Pixabay.com

Lohr steht seit Ende letzter Woche ohne ärztliche Bereitschaftspraxis da. Hintergrund ist ein Streit zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung KVB als Betreiber und dem Landkreis als Vermieter. Die Praxis ist in Containern auf dem Gelände des Klinikums Main-Spessart untergebracht. Wiederholt habe man auf Mängel wie Schimmel und falsch verlegte Elektroleitungen hingewiesen, so die KVB. Nachdem eine Frist zur Beseitigung verstrichen sei, habe man die Praxis geschlossen. Der Landkreis hält dagegen: erste Schritte zur Mängelbeseitigung seien bereits unternommen worden, die Schließung sei in der aktuellen Zeit mehr als unangebracht. Sie wird heute auch Thema in der Sitzung des Werkausschusses sein, eine Lösung soll nach Angaben des Landratsamtes zeitnah folgen.