Anzeige

Lohr: Tatwaffe stammt nicht aus Elternhaus des mutmaßlichen Täters

Topnews
10.09.2023, 21:23 Uhr in Lokales
Bild tatort kamera

Die für eine tödliche Gewalttat in Lohr mutmaßlich genutzte Schusswaffe soll nicht aus dem Elternhaus des Verdächtigen stammen. Das hat die Polizei mitgeteilt. Die Herkunft der Waffe bleibt damit zunächst noch ungeklärt.

Der 14-Jährige soll am Freitag auf dem Gelände eines Schulzentrums in Unterfranken einen gleich alten Schulkameraden erschossen haben. Ein Mitschüler hatte die Tat gemeldet, eine Streife fand den toten 14-Jährigen. Kurze Zeit später wurde der verdächtige Schüler festgenommen.

Mehr aus Lokales