Anzeige

Rimpar/München: Rentnerin bekommt Auszeichnung vom Innenminister

11.09.2023, 05:30 Uhr in Lokales
Eine alte Frau mit einem Telefon in der Hand
Foto: pixabay.com

Marlene B. aus Rimpar bekommt am Montag die „Medaille für Verdienste um die Innere Sicherheit“ verliehen. Die 82-Jährige hat in vier Jahren fünf Telefontrickbetrüger überlistet und vor Gericht gebracht.

Der letzte Fall ereignete sich erst Mitte August. Ein Betrüger, der sich am Telefon als Polizist ausgab, wollte Marlene B. dazu drängen, Geld an ihn herauszugeben. Die Rentnerin verständigte unbemerkt die echte Polizei. Als ein Mann bei ihr zuhause das Geld abholen wollte, hat die Polizei ihn festgenommen.

Die Seniorin freut sich über die Auszeichnung, die sie von Innenminister Joachim Herrmann überreicht bekommt. „Es motiviert mich, wenn ich weiß: Ich habe wieder einen erwischt, der keinem mehr das Geld abnehmen kann.“

Die Auszeichnung findet um 12 Uhr im Innenministerium in München statt. Laut Bayerischem Innenministerium bekommen die Medaille Bürgerinnen und Bürger, „die sich durch mutiges und beherztes Einschreiten in besonderer Weise um die Sicherheit in Bayern verdient gemacht haben“.

Mehr aus Lokales