Anzeige

Main-Spessart: Corona trifft auch Busverkehr im Landkreis

vor 3 Monaten in Lokales
Ein Schild an einer Bushaltestelle vor blauem Himmel mit Wolken
Foto: Pixabay.com

In Würzburg fahren coronabedingt ab sofort weniger Busse im Stadtgebiet – das könnte bald auch dem Kreis Main-Spessart drohen. Denn: Auch dort kommt es bei den Fahrern immer wieder zu krankheitsbedingten Ausfällen. Das hat das Landratsamt am Mittwoch mitgeteilt.

Aktuell kann der Fahrplan aber noch beibehalten werden – bislang musste nur einmal eine Zusatzfahrt für Schüler gestrichen werden. Denn: Um den Linienverkehr aufrechtzuerhalten, müssen solche Verstärkerfahrten bei Engpässen als Erstes entfallen, so das Landratsamt.

Sollte ein Bus dennoch einmal nicht zur fahrplanmäßigen Zeit kommen, können sich die Fahrgäste bei der Mobilitätszentrale informieren. Daneben informiert das Landratsamt, sobald es zu neuen Einschränkungen kommt.