Anzeige

Main-Spessart: Feuerwehreinsatz nach Unwettern beendet

17.08.2023, 16:30 Uhr in Lokales
Stiefel Feuerwehr
FOTO: PIXABAY.COM

Nach dem schweren Unwetter in der Nacht auf Donnerstag im Landkreis Main-Spessart ist der Feuerwehreinsatz jetzt beendet. Rund 17 Stunden waren die Kräfte im Einsatz, um die Wassermassen zu bändigen. Schwerpunkt war neben Frammersbach, Partenstein und Wiesthal vor allem Aura. Hier fielen in kurzer Zeit knapp 90 Liter Regen pro Quadratmeter – die größte Regenmenge Deutschlands vergangene Nacht.

Das Ausmaß ist enorm: Zahlreiche Straßen und Keller wurden überflutet, Hänge rutschten ab, überall liegt Dreck und Schlamm. Für die Feuerwehr ist die Arbeit jetzt beendet, nicht aber für die Gemeinden und die Straßenmeisterei. Die sind noch mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Daneben ist auch weiter die Straße zwischen Partenstein und Wiesthal gesperrt. Hier können Autofahrer wegen des Schlamms bis voraussichtlich Freitagnachmittag nicht fahren.

Mehr aus Lokales