Anzeige

Main-Spessart: Feuerwehren werden mit Schwimmsaugern ausgestattet

vor 2 Monaten in Lokales
Ein Schwimmsauger für die Feuerwehr
Foto: Landratsamt Main-Spessart

Damit das Löschwasser nicht knapp wird, sind 24 Feuerwehren aus dem Landkreis Main-Spessart mit Schwimmsaugern im Wert von je 1.200 Euro ausgestattet worden. Mit den neuen Geräten kann die Feuerwehr Löschwasser auch bei geringem Wasserstand aus Gewässern pumpen. Denn: In den vergangenen Jahren sind die Wasserpegel in vielen Bächen gesunken, deshalb haben die Feuerwehren zunehmend Schwierigkeiten mit herkömmlichen mitteln Löschwasser zu entnehmen. Für die neuen Schwimmsauger reicht ein Wasserstand von fünf Zentimetern aus. Da das Wasser an der Oberfläche entnommen wird, wird zudem der Gewässerboden geschont.

Insgesamt erhielten die bayerischen Feuerwehren 1000 Schwimmsauger im Gesamtwert von 500.000 Euro. Das Projekt wurde von der Versicherungskammer Bayern gemeinsam mit dem Landesfeuerwehrverband Bayern entwickelt.