Anzeige

Main-Spessart: Lockerungen der Corona-Maßnahmen im Landkreis ab Dienstag

vor 5 Monaten in Lokales
Eine Darstellung des Coronavirus in dunkelblau
Symbolbild: pixabay.com

Der Landkreis Main-Spessart hat am Sonntag den dritten Tag in Folge die Sieben-Tage-Inzidenz von 100 unterschritten. Das Robert-Koch Institut meldet einen Wert von 80,9. Damit gelten neben der Aufhebung der nächtlichen Ausgangssperre ab Dienstag folgende Lockerungen:

Kontaktbeschränkung: Erlaubt ist nun das Treffen von zwei Haushalten mit max. 5 Personen (Kinder bis 14 Jahre nicht eingerechnet).

Handel: Der inzindenzabhängige Einzelhandel im Landkreis darf „Click & Meet“ anbieten. Shopping geht künftig mit Termin innerhalb eines festen Zeitraums. Generell darf sich maximal ein Kunde pro 40 Quadratmeter Fläche aufhalten. Die Kontaktdaten der Einkaufenden müssen festgehalten werden. Nicht von "Click & Meet" betroffen sind beispielsweise Supermärkte, Blumenläden, Gartencenter, Baumärkte oder Buchhandlungen.

Sport: Erlaubt ist nun kontaktfreier Sport im Freien mit max. 5 Personen aus zwei Haushalten, bei Kindern: max. 20 Kinder bis 14 Jahre.

Zudem gibt es Änderungen für Kitas: Ab Montag dürfen sie wieder öffnen, wenn die Betreuung der Kinder in festen Gruppen erfolgt.