Anzeige

Main-Spessart: Starthouse Spessart wird von Landkreis und Lohr betrieben

vor einem Monat in Lokales
Das Landratsamt Main-Spessart in Karlstadt
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Stadt Lohr und der Landkreis Main-Spessart betreiben künftig gemeinsam das „Starthouse Spessart“ – ein digitales Gründerzentrum. Das haben beide Kommunen jetzt bekannt gegeben. Zuvor hatten sowohl Stadtrat als auch Kreistag zugestimmt und eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Der Landkreis wird sich damit mit bis zu 30.000 Euro jährlich beteiligen. Dafür erhält er unter anderem ein Mitspracherecht bei der strategischen Entwicklung.

Das Starthouse Spessart soll digitale und innovative Start-ups auf ihrem Gründungsweg begleitet. Sie können sich unter anderem kostengünstig einmieten und erhalten Zugang zu Coachings. Das Starthouse Spessart existiert bereits seit 2019 und hat seinen Sitz in Lohr. Es ist durch den Freistaat Bayern gefördert.