Anzeige

Mainfranken: Arbeitslosigkeit steigt stärker als üblich an

Topnews
01.08.2023, 10:17 Uhr in Lokales
Logo Agentur für Arbeit Arbeitsagentur
Foto: Funkhaus Würzburg

Die schwächelnde Konjunktur schlägt sich auf den Arbeitsmarkt in Mainfranken nieder. Im Gegensatz zum Juli vor einem Jahr, hat die Zahl der Arbeitslosen in der Region deutlich zugenommen.

Insgesamt sind 7.900 Menschen in Mainfranken derzeit ohne Job, das sind fast 300 mehr als im Juni und 725 mehr als vor einem Jahr. Mit 2,7 Prozent Arbeitslosenquote zeige sich der Arbeitsmarkt aber weiter in guter Verfassung.

Dass die Arbeitslosigkeit zunimmt ist im Juli üblich, da sich viele nach beendeter Schul- oder Berufsausbildung arbeitslos melden. Zudem enden zum Quartalsende einige Arbeitsverträge.

Mehr aus Lokales