Anzeige

Mainfranken: Bürgergeld für 14.100 Berechtigte wird erhöht

29.08.2023, 12:30 Uhr in Lokales
Verschiedene Geldscheine aufgefächert
Foto: Funkhaus Würzburg

​​Gute Nachricht für Menschen, die in Mainfranken Bürgergeld beziehen: Ab dem neuen Jahr soll der Regelsatz für Alleinstehende von 502 Euro auf 563 Euro im Monat angehoben werden.

​Das hat Bundessozialminister Hubertus Heil am Dienstag in Berlin mitgeteilt. Laut der Arbeitsagentur Würzburg betrifft das in Mainfranken etwa 14.100 Menschen.

​Das Bürgergeld wurde Anfang des Jahres eingeführt und hat damit die Hartz-IV-Leistungen abgelöst. Der Regelsatz beim Bürgergeld war schon mit der Einführung 53 Euro höher als der Hartz-IV-Regelsatz. ​

Mehr aus Lokales