Anzeige

Mainfranken: Drei weitere Corona-Todesfälle in der Region

vor 14 Tagen in Lokales
Eine Darstellung des Coronavirus in dunkelblau
Symbolbild: pixabay.com

In der Region gibt es drei weitere Corona-Todesfälle – einen aus Würzburg und zwei aus Main-Spessart. Das haben die Gesundheitsämter am Mittwoch mitgeteilt. In Würzburg verstarb ein 52-jähriger Mann aus dem Stadtgebiet. Er war nicht vorerkrankt und nicht geimpft. Der 52-Jährige verstarb in einer Klinik. Damit steigt die Zahl der Corona-Todesfälle im Raum Würzburg auf 220.

Auch im Kreis Main-Spessart gibt es zwei weitere Corona-Todesfälle. Dabei handelt es sich um zwei Senioren, beide waren vorerkrankt. Den Impfstatus der beiden Toten gibt das Gesundheitsamt aus Datenschutzgründen nicht Preis. Auch in Main-Spessart sind damit insgesamt 220 Menschen im Zusammenhang mit Corona gestorben.