Anzeige

Mainfranken: Ein Jahr Corona-Impfungen in der Region

Topnews
vor einem Monat in Lokales
Nach der Impfung bekommt eine Person ein Pflaster
Foto: Funkhaus Würzburg

Vor genau einem Jahr haben die ersten Menschen in Mainfranken ihre Corona-Impfung erhalten. Seitdem sind rund 365.800 Menschen in der Region vollständig geimpft, knapp 179.000 sind bereits geboostert.

Im Raum Würzburg ging die erste Impfung an eine damals 94-Jährige aus der Senioreneinrichtung in Bergtheim. Seitdem haben mittlerweile über 75 Prozent der Würzburger den vollständigen Impfschutz. Rund 36,5 Prozent haben bereits eine Auffrischungsimpfung bekommen.

Im Kreis Kitzingen wurde die erste Impfung im Impfzentrum verabreicht. Seitdem wurden insgesamt 164.000 Dosen im Kreis Kitzingen verabreicht. Die Quote bei den Vollständig-Geimpften liegt aktuell bei 73 Prozent, bei den Geboosterten bei 40 Prozent.

Im Landkreis Main-Spessart ging der erste Piks an den Bewohner eines Seniorenheims in Karlstadt. Inzwischen sind rund 65 Prozent der Landkreisbewohner vollständig geimpft. Rund 30 Prozent haben die dritte Impfung erhalten.