Anzeige

Mainfranken: Einbußen beim Spargel erwartet

vor einem Monat in Lokales
Eine Kiste mit Spargel darin
Foto: Funkhaus Würzburg

Der fränkische Spargel leidet unter den aktuellen Temperaturen. Bei winterlichen Werten ist das Wachstum des Gemüses gehemmt. Dadurch werden die Erntemengen in den nächsten Tagen sinken und weniger Spargel in den Verkauf gehen. Davon geht der Fränkische Spargel-Erzeuger-Verband aus.

Die Spargelbauern hoffen nun auf bald steigende Temperaturen. Der Spargel fühle sich im Boden dann am wohlsten, wenn auch wir Menschen von T-Shirt-Wetter sprechen, so eine Sprecherin des Spargel-Erzeuger-Verbandes.

Einige Spargelbauern ernten schon seit wenigen Wochen, die offizielle Eröffnung der Spargelsaison ist am Donnerstag in Prichsenstadt.