Anzeige

Mainfranken: Federweißer-Lese hat begonnen

01.09.2023, 05:30 Uhr in Lokales
Winzer Sebastian Lother Wipfeld Federweisser
Foto: Funkhaus Würzburg

​​Die Winzer in der Region haben mit der Lese der Ortega- und Solaris-Trauben für den Federweißer begonnen. Der vergorene Traubenmost ist etwa fünf bis acht Tage nach der Lese trinkfertig. Als erstes Weingut in der Region und damit so früh wie nie zuvor hat das Weingut Lother in Wipfeld bereits in der letzten Woche mit der Lese begonnen.

​Die eigentliche Hauptweinlese in der Region wird am 7. September im Beisein von Ministerpräsident Markus Söder in Rödelsee eröffnet. Auch das ist ein sehr früher Zeitpunkt im langjährigen Vergleich. Nach dem Regen der letzten Wochen kommt das aktuell sehr sonnige und heiße Wetter der Qualität der Trauben entgegen, gerade dem Zuckergehalt. Auch Weinbaupräsident Artur Steinmann geht aktuell von seinem sehr guten 2023er Jahrgang aus. ​

Mehr aus Lokales