Anzeige

Mainfranken: Erhöhte Pegelstände - Fährbetrieb teilweise eingestellt

Topnews
11.12.2023, 11:42 Uhr in Lokales
Ein Schild weist auf den eingestellten Fährbetrieb hin
Foto: Atelier Zudem Viktor Meshko

Die Flüsse und Bäche in Mainfranken führen aktuell viel Wasser. Grund sind Schneeschmelze und der Regen der letzten Tage. Größere Überschwemmungen sind aber nicht zu erwarten.

Warnungen für Mainfranken teils wieder aufgehoben

Hochwasser Warnungen und Vorwarnungen für die Landkreise Schweinfurt und Würzburg sind im Lauf des Montagvormittag aufgehoben worden. Derzeit gilt noch eine Hochwasserwarnung für den Landkreis Main-Spessart.

Main-Fähren stellen teils Betrieb ein

Der Main hat aktuell einen höheren Pegel als sonst, von einer Meldestufe ist er aber noch weit entfernt. Dennoch gibt es Auswirkungen. So haben die Fähren in Nordheim und Fahr den Betrieb eingestellt.

Lage an Fränkischer Saale und Sinn

Die Fränkische Saale steht bei Wolfsmünster bei Meldestufe 1. Aktuell gibt es hier aber noch keine größeren Auswirkungen.

Die Sinn könnte ebenfalls im Lauf des Montags Meldestufe 1 erreichen. Insgesamt zeigt sich aber auch hier, dass der Höchststand bald erreicht werden dürfte.

Mehr aus Lokales