Anzeige

Mainfranken: Genügend Impftermine vorhanden

vor einem Monat in Lokales
Impfstoff Dosen von Moderna und Biontech
Foto: Funkhaus Würzburg

Wer aktuell einen Impftermin sucht, dem stehen im Impfzentrum in Kitzingen noch genügend freie Termine zur Verfügung. Das bestätigt das Landratsamt. Vor allem für Dienstag, Donnerstag und Sonntag sind zahlreiche Kapazitäten frei. Der Landkreis hatte in der vergangenen Woche seine Impfkapazitäten deutlich erweitert. So wird jetzt abends bis 22 Uhr geimpft.

Ab sofort gibt es jedoch keine Wahlmöglichkeiten mehr bezüglich des Impfstoffs. Von BionTech sei nur ein Viertel der bestellten Menge geliefert worden. Der Hintergrund: BionTech sei nur noch für unter 30-Jährige vorgesehen und für Zweitimpfungen – vorausgesetzt die Erstimpfung erfolgte schon mit BionTech. Von Moderna seien aber genügend Dosen vorhanden.

Auch im Landkreis Würzburg hat es eine Sonderlieferung des Moderna-Impfstoffs gegeben. Die Impfkapazitäten am Handelshof in Lengfeld und in der Margaretenhalle in Margetshöchheim wurden aufgestockt. Außerdem werden am Montag und Dienstag Abendimpfsprechstunden in der Margaretenhalle eingerichtet.

Impftermine sind nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich und können online oder telefonisch unter der Nummer 0800 8123000 ausgemacht werden.