Anzeige

Mainfranken: Immer mehr Mütter erwerbstätig

10.05.2024, 16:30 Uhr in Lokales
Eine Mutter macht mit ihrem Kind Hausaufgaben
Foto: pixabay.com

Am Sonntag ist Muttertag - und immer mehr Mütter in Mainfranken arbeiten. Die traditionelle Rollenverteilung hat sich im Lauf der letzten 25 Jahre gewandelt. Das zeigt das Statistikportal von Bund und Ländern.

Demnach gehen immer mehr mainfränkischen Mütter arbeiten: Zuletzt waren mehr als drei Viertel aller Frauen mit Kindern erwerbstätig – im Jahr 1997 waren es noch 60 Prozent.

Gleichzeitig arbeiten die meisten Mütter in der Region in Teilzeit. Hauptgrund dafür sei die Betreuung der Kinder, so das Statistikportal.

Wie schaut es bei den Vätern aus?

Unterdessen ist der Anteil der arbeitenden Väter in der Region in den letzten 25 Jahren nahezu unverändert geblieben – und zwar bei rund 93 Prozent.

Ein Ungleichgewicht zwischen Müttern und Vätern besteht also weiterhin. Im letzten Jahr waren etwa viermal so viele Mütter wie Väter nicht erwerbstätig.

Mehr aus Lokales