Anzeige

Mainfranken: Industrie beklagt hohe Energiekosten

18.09.2023, 05:08 Uhr in Lokales
Verschiedene Geldscheine aufgefächert
Foto: Funkhaus Würzburg

Die mainfränkische Industrie leidet unter den hohen Energiepreisen – und investiert trotzdem in den Klimaschutz. Das teilt die Industrie- und Handelskammer mit.

Rund 45 Prozent der Betriebe schiebe wegen der Energiepreise Investitionen auf, rund ein Drittel stelle geplante Ausgaben für Forschung und Entwicklung zurück.

Gleichzeitig sehen die mainfränkischen Unternehmen die Bemühungen um den Klimaschutz als Chance. Laut der IHK investieren viele Betriebe in Klimaschutzmaßnahmen – beispielsweise in erneuerbare Energien wie Photovoltaikanlagen.

Mehr aus Lokales