Anzeige

Mainfranken: Kitzingen kämpft mit Starkregen und Hochwasser

vor 2 Monaten in Lokales
Sandsäcke als Hochwasserschutz  in Wiesentheid
Foto: Funkhaus Würzburg

Der Starkregen vom Wochenende hat zahlreiche Schäden in der Region verursacht. Am schlimmsten hat es den Landkreis Kitzingen getroffen – das Landratsamt meldete, dass es bei über 300 Haushalten zu Schäden durch Hochwasser oder Ähnliches kam. Viele Keller waren mit Wasser vollgelaufen, Straßen wurden überflutet und Bäume waren umgefallen. Schwerpunkte im Landkreis Würzburg waren die Gemeinden Reichenberg, Sonderhofen und Aub. Dort gab es bis zu 50 Einsätze der örtlichen Feuerwehr.
Der Landkreis Main-Spessart war von den Regenschauern weniger betroffen – bis auf umgefallene Bäume gab es dort keine schwerwiegenden Einsätze.

Mehr zum Thema

Sandsäcke schützen vor Hochwasser in Wiesentheid
Foto: Funkhaus Würzburg
Sandsäcke vor einer Ausfahrt in Wiesentheid
Foto: Funkhaus Würzburg