Anzeige

Mainfranken: Landwirte können Hochwasser-Soforthilfe beantragen

vor einem Monat in Lokales
Ein Keller in Reichenberg nach Hochwasser
Foto: Funkhaus Würzburg

Auch Landwirte und Waldbesitzer in Mainfranken können bald Hochwasser-Soforthilfe beantragen. Noch in dieser Woche soll es möglich sein, heißt es aus dem Bayerischen Landwirtschaftsministerium.

Bei vielen Betrieben gehe es um die Existenz. Je nach Schadenshöhe sind Beträge zwischen 2.500 Euro und 100.000 Euro möglich. Auch die Bereiche Gartenbau, Teichwirtschaft und Fischerei werden unterstützt. Es geht dabei nicht nur um Soforthilfen für Gebäude, Maschinen und Ausstattung, sondern auch um den Verlust von Vieh, Vorräten und Schäden an den bewirtschafteten Flächen.

Im Juli hatten Unwetter in vielen Orten zu Hochwasser geführt – besonders stark war der Landkreis Kitzingen betroffen.