Anzeige

Mainfranken: Maskenpflicht im Unterricht entfällt

vor einem Monat in Lokales
Zwei Schulkinder üben in der Schule das Schreiben
Foto: pixabay.com

Ab Montag müssen die Schüler in Mainfranken keine Maske mehr im Unterricht tragen – und zwar auch dann, wenn am Platz der Mindestabstand zum Sitznachbarn nicht eingehalten werden kann. Das hat das bayerische Kabinett am Donnerstag entschieden. Auch im Sportunterricht, bei Schulveranstaltungen und in der Mittagsbetreuung müssen die Schüler keine Maske mehr tragen. Außerhalb des Klassenzimmers greift die Maskenpflicht aber.

Seit Beginn des neuen Schuljahres galt in Bayern die Maskenpflicht am Platz. Hintergrund war, nach den Sommerferien Infektionen durch Reiserückkehrer zu verhindern.