Anzeige

Mainfranken: Mehr Firmenanmeldungen im vergangenen Jahr

vor 2 Monaten in Lokales
Das Logo der Industrie- und Handelskammer IHK in Würzburg
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Zahl der Firmen in Mainfranken wächst. Im Jahr 2021 haben mehr Leute eine Firma gegründet als abgemeldet. Das teilt die IHK Würzburg-Schweinfurt mit.

Insgesamt kamen über 1.250 neue Firmeneintragungen dazu. Verrechnet mit den abgemeldeten Firmen ergibt das ein Plus von über 460 Firmen. Das sind rund 60 mehr als 2020.

Bezogen auf alle Firmengründungen war die Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) am beliebtesten. Die Auswahl der Rechtsform hat steuerliche, finanzielle und rechtliche Folgen beim Start in die Selbstständigkeit.

Laut IHK gibt es in Mainfranken aktuell rund 69.000 eingetragene Firmen.