Anzeige

Mainfranken: NGG Unterfranken fordert höhere Löhne für Gastro-Angestellte

13.05.2024, 05:30 Uhr in Lokales
Ein gedeckter Tisch ein einem Restaurant
Foto: Pixabay.com

Für die Beschäftigten in der Gastronomie-Branche in Mainfranken beginnen am Montag die Tarifverhandlungen. Die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten fordert für sie ein Einstiegsgehalt von 3.000 Euro. Anderenfalls könnten Hotels und Gastronomen den Bedürfnissen der Gäste nicht nachkommen.

Mit 2,7 Millionen Gästeübernachtungen im letzten Jahr sind die Übernachtungszahlen um bis zu 15 Prozent gestiegen. Viele Hotels und Restaurants hätten aber schon Abstriche bei Zimmeranzahl oder Gerichten auf der Karte gemacht.

Grund ist, dass mit der Corona-Pandemie viele Angestellte die Gastronomie verlassen hätten, davon habe sich die Branche bis heute nicht erholt. Der Fachkräftemangel sei vielerorts aber auch hausgemacht und könne nur durch höhere Löhne bekämpft werden.

Mehr aus Lokales