Anzeige

Mainfranken: Regionale Unternehmen mit Wirtschaftsstandort zufrieden

vor einem Monat in Lokales
Das Logo der Industrie- und Handelskammer IHK in Würzburg
Foto: Funkhaus Würzburg

Die regionalen Firmen sind mit dem Wirtschaftsstandort Mainfranken insgesamt zufrieden. Das zeigt der aktuelle Standortreport der IHK Würzburg-Schweinfurt. Die IHK hat 3.5000 mainfränkische Unternehmen um ihre Einschätzung zu verschiedenen Standortfaktoren gebeten – dabei bewerteten die rund 780 Teilnehmer den Standort Mainfranken mit der Note 2,4. Rund 80 Prozent der Firmen würden sich wieder für Mainfranken als Unternehmensstandort entscheiden. Besonders zufrieden sind die mainfränkischen Unternehmen unter anderem mit den Standortfaktoren Lebensqualität, Umwelt und Natur, Anbindung an das Fernstraßennetz, Energieversorgung sowie mit dem Angebot an Schulen. Unzufrieden zeigen sie sich dagegen mit der Verfügbarkeit von 5G-Netzen, der Breitbandinfrastruktur, der Dauer von Genehmigungsverfahren sowie dem Verständnis der Politik für betriebliche Angelegenheiten.

Die Standortbefragung der IHK findet alle fünf Jahre statt. Die Ergebnisse zeigen eine Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Mainfranken in den vergangenen fünf Jahren. Im Jahr 2016 hatte der Standort die Durchschnittsnote 2,45 erhalten.