Anzeige

Mainfranken: Sieben-Tage-Inzidenzen steigen leicht

Topnews
vor einem Monat in Lokales
Eine Darstellung des Coronavirus in rot
Symbolbild: pixabay.com

Die Corona-Zahlen in Mainfranken steigen leicht an. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt am Montag in Würzburg-Stadt bei 20,3 und damit über 6 Punkte höher als vor einer Woche. Diese Zahlen meldet das Robert-Koch-Institut. Im Landkreis ist die Inzidenz bei 13 und hat sich innerhalb einer Woche mehr als verdreifacht. Im Landkreis Kitzingen liegt sie bei fast 20 und damit ebenfalls mehr als dreimal so hoch wie vergangenen Montag. Lediglich in den Landkreisen Main-Spessart und Schweinfurt liegt sie mit 5,5 und 3,5 genauso hoch wie letzten Montag.

Ende vergangener Woche hieß es von den Landratsämtern, dass die meisten Ansteckungen derzeit bei privaten Feiern stattfinden und bei Reiserückkehrern.

Welche Regelungen für Reiserückkehrer aus welchen Ländern aktuell gelten haben wir HIER zusammengefasst.