Anzeige

Mainfranken: So ist der aktuelle Stand der Corona-Impfungen

Topnews
vor einem Monat in Lokales
Symbolfoto Corona-Impfung
Foto: Pixabay.com

Mehr als die Hälfte der Menschen in Stadt und Landkreis Würzburg sind inzwischen vollständig gegen Corona geimpft. Rund 158.000 Bürger haben beide Impfungen erhalten, das sind 54,4 Prozent der Bevölkerung. Mindestens einmal geimpft sind 64,4 Prozent der Menschen – und damit deutlich mehr als in ganz Bayern und Deutschland. Hier liegt die Impfquote aktuell bei 59,5 Prozent beziehungsweise 61,7 Prozent.

Landkreise Main-Spessart und Kitzingen:

Im Landkreis Main-Spessart haben rund 71.000 Menschen ihre Erstimpfung erhalten. Das entspricht 56,3 Prozent der Bevölkerung und liegt damit leicht unter dem bayernweiten Schnitt. Rund 60.000 Menschen sind zweimal gegen Corona geimpft worden, das sind 50,3 Prozent der Einwohner.

Im Landkreis Kitzingen sind rund 54.300 Erstimpfungen verabreicht worden (59,6 Prozent der Bevölkerung). Rund 50.100 Menschen haben schon ihre vollständige Impfung erhalten. Das entspricht 54,9 Prozent der Bevölkerung.

Achtung: Die Quoten aus Main-Spessart und Kitzingen sind nicht mit denen aus Würzburg vergleichbar. Dort liegen Zahlen aus Impfzentren, Kliniken und von den Hausärzten vor. Aus Main-Spessart und Kitzingen fehlen Daten aus den Kliniken.

Impfquote im Bundesschnitt:

Laut Robert-Koch-Institut sind (Stand Montag) 52,3 Prozent der Deutschen vollständig gegen Corona geimpft. 61,7 Prozent haben mindestens eine Impfdosis erhalten.