Anzeige

Mainfranken: So ist die Lage auf den Intensivstationen der Region

vor 23 Tagen in Lokales
Ein Arzt im weißen Kittel mit Stethoskop und vielen Kulis
Foto: Pixabay.com

In Mainfranken sind die Intensivstationen aktuell insgesamt zu 84 Prozent ausgelastet. Das geht aus dem DIVI-Intensivregister (Stand 12:45 Uhr) hervor. Demnach sind von insgesamt 213 verfügbaren Intensivbetten 178 belegt – 26 davon mit Corona-Patienten. Davon müssen wiederum 20 Covid-Patienten derzeit beatmet werden.

Die meisten Corona-Patienten liegen in der Stadt Würzburg. Dort werden 16 intensiv behandelt – 12 davon werden beatmet. Wie berichtet, nimmt die Uniklinik Würzburg aktuell Intensiv-Patienten aus anderen Regionen auf. Der Grund: Vor allem in Südbayern sind die Intensivstationen teilweise überlastet. Unterdessen sind die in Würzburg verfügbaren Intensivbetten aktuell zu 83 Prozent belegt.