Anzeige

Mainfranken: Stadt Schweinfurt – Inzidenz über 300

vor 4 Monaten in Lokales
Das Coronavirus Corona als Darstellung (grün) im Vordergrund das Virus im Hintergrund ein DNA-Strang
Symbolbild: pixabay.com

Die Corona-Inzidenzen sind in weiten Teilen Maifrankens derzeit rückläufig. Der Raum Schweinfurt tanzt aber aus der Reihe. Dort steigen die Werte. Die Stadt hat am Montag laut Robert-Koch-Institut eine Inzidenz von rund 309 – und damit nun die 300-er-Marke gerissen. Schweinfurt Stadt hat jetzt eine der höchsten Inzidenzen in Deutschland. Dort kann die Stadt jetzt weitere Corona-Einschränkungen zur Eindämmung der Infektionen beschließen. Im Landkreis Schweinfurt ist die Inzidenz auf 187 gestiegen.

Lockerungen in einzelnen Regionen?

Im Landkreis Würzburg ist seit Sonntag die Corona-Notbremse außer Kraft. Das könnte auch in Main-Spessart und Kitzingen bald der Fall sein. Der Landkreis Main-Spessart unterschreitet trotz schwankender Zahlen zum dritten Mal in Folge, der Kreis Kitzingen zum zweiten Mal in Folge die Inzidenz-Grenze von 100. Auch in der Stadt Würzburg sinken die Werte. Dort stehen bei einer Inzidenz von 114 aktuell aber keine Corona-Lockerungen an.