Anzeige

Mainfranken: Sturm Zeynep hinterlässt Schäden

Topnews
vor 3 Monaten in Lokales
Das kaputte Dach der Erich-Kästner-Schule Kitzingen
Foto: Landratsamt Kitzingen

Sturm Zeynep hat stellenweise Schäden in Mainfranken hinterlassen. Vor allem im Spessart meldet die Feuerwehr mehrere Einsätze wegen umgestürzter Bäume. Probleme mit umgestürzten Bäumen gab es auch auf der A81.

Dächer abgedeckt

In Würzburg wurde in der Werner-von-Siemens-Straße ein Dach teilweise abgedeckt. Dachplatten auf einer Fläche von rund 300 Quadratmetern flogen davon und landeten auf Straßen, unter anderem auf der B8. Die Feuerwehr musste diese und auch das restliche Dach absichern. In der Innenstadt wurden teils Autos von herabfallenden Teilen getroffen und beschädigt.

In Kitzingen hat der Sturm das Dach der Erich-Kästner-Schule teilweise abgedeckt. Etwa 250 Quadratmeter wurden heruntergerissen. Die großen Teile waren in der näheren Umgebung verstreut. Ein großes Blechelement blieb in etwa zehn Metern Höhe in einem Baum hängen.

Störungen im Bahnverkehr

In weiten Teilen Norddeutschlands hat die Deutsche Bahn den Verkehr komplett eingestellt, dadurch kommt es auch zu Ausfällen im Fernverkehr am Würzburger Hauptbahnhof. Informationen finden Reisende über das Reiseinformationssystem der Bahn.

Der Deutsche Wetterdienst rechnet in Mainfranken bis Samstagmorgen mit Windböen von 70 bis 100 km/h, in exponierten Lagen auch bis 110 km/h.

Mehr zum Thema

Das kaputte Dach der Erich-Kästner-Schule Kitzingen
Foto: Landratsamt Kitzingen
Das kaputte Dach der Erich-Kästner-Schule Kitzingen
Foto: Landratsamt Kitzingen
Sturm zenynep baustelle