Anzeige

Mainfranken: Über 1.500 Ausbildungsplätze in der Region frei

Topnews
vor einem Monat in Lokales
Ein bauarbeiter auf einem geruest
Foto: IG BAU

In rund zwei Wochen startet das neue Ausbildungsjahr – viele Firmen und Unternehmen in Mainfranken suchen weiterhin nach Nachwuchs. Das hat die IG BAU Mainfranken am Donnerstagmittag mitgeteilt. Von insgesamt rund 3.830 freien Ausbildungsstellen in der Region sind noch 1.650 Plätze zu vergeben – in jeglichem Ausbildungsbereich. Demnach sind in der Stadt Würzburg noch 630 von rund 1580 Plätzen frei, im Landkreis Würzburg sind es 400 von insgesamt etwa 900 Plätzen. Im Landkreis Kitzingen sind noch 270 von rund 620 Lehrstellen zu vergeben, im Landkreis Main-Spessart sind es 350 von insgesamt etwa 750.

Die IG BAU Mainfranken warnt vor einer Verschärfung des Fachkräftemangels, sollte ein Großteil der Stellen unbesetzt bleiben. Besonders im Baugewerbe werden Berufseinsteiger gesucht – jeder Azubi, der jetzt fehle, sei in drei Jahren eine dringend gebrauchte Fachkraft weniger, so die IG BAU.

Das neue Ausbildungsjahr startet traditionell am 1. September.

Hier können Interessierte einen Ausbildungsplatz finden:

Handwerk, Industrie und Handel, Bundesagentur für Arbeit.