Anzeige

Mainfranken: Uni und Hochschule erhalten Fördergelder in Millionenhöhe

vor 29 Tagen in Lokales
Das Universitätsgebäude der Julius-Maximilians-Universität Würzburg am Sanderring
Foto: Funkhaus Würzburg

Um die Defizite der Corona-Pandemie aufarbeiten zu können, erhalten die Uni Würzburg und die FHWS finanzielle Unterstützung. Rund 2,2 Millionen Euro Fördergelder werden aus EU-Mitteln zur Verfügung gestellt. Das verkündete das bayerische Ministerium für Wissenschaft und Kunst am Mittwoch. Damit sollen unter anderem die Schwerpunkte künstliche Intelligenz, Windenergie, Wasserstoff und Datenspeicherung unterstützt werden.