Anzeige

Mainfranken: Unwetterschäden sorgen für Bahn-Behinderungen

03.06.2024, 05:17 Uhr in Lokales
Bahnschiene mit Schotter
Foto: pixabay.com

Die Unwetterschäden in Deutschland und der Region sorgen am Montag und voraussichtlich auch noch in den nächsten Tagen für teils erhebliche Behinderungen im Bahnverkehr.

Zahlreiche Fahrten im Fernverkehr fallen am Würzburger Hauptbahnhof aus. Betroffen sind vor allem sämtliche Verbindungen nach München. Durch das Hochwasser und Unwetterschäden auf der Strecke zwischen Ingolstadt und München sind hier keine Fahrten möglich.

Auch die Bahnstrecke zwischen Würzburg und Kitzingen ist beeinträchtigt. Zwischen Rottendorf und Kitzingen kam es zu einem Erdrutsch auf die Gleise. Regionalzüge der Linie RE10 können nicht fahren. Stattdessen sind Ersatzbusse unterwegs. ICEs zwischen Würzburg und Nürnberg werden umgeleitet und benötigen daher für die Strecke mindestens eine halbe Stunde länger. Die Situation dauert laut Bahn voraussichtlich bis einschließlich Dienstag an. Am Mittwoch sollen die Gleise wieder frei sein.

Bahnkunden werden gebeten, sich vor ihrer Reise zu informieren.

Mehr aus Lokales