Anzeige

Mainfranken: Weinlese erfordert Geduld

vor 26 Tagen in Lokales
Die Weinlese in Franken startet
Foto: Rudi Merkl

Der Frankenwein aus dem Jahrgang 2021 lässt lange auf sich warten: Nicht nur dass die Lese später begonnen hat als in den letzten Jahren, sie dauert auch länger. Bis etwa Ende Oktober werde die Lese dauern, so der Fränkische Weinbauverband. Riesling- und Silvanertrauben seien noch nicht reif. Dafür läuft derzeit die Lese des Müller-Thurgau.

Das Weinjahr 2021 sei eins, in dem Geduld gefragt sei, so Verbandspräsident Artur Steinmann. Das Wetter sei für die Lese aber sehr gut, es sei kaum Regen gemeldet.