Anzeige

Mainfranken: Weniger Firmengründungen als im Vorjahr

04.09.2023, 05:30 Uhr in Lokales
IHK Wuerzburg Schweinfurt Pressefoto
Foto: IHK Würzburg-Schweinfurt

Die mainfränkische Wirtschaft wächst zwar weiter, jedoch deutlich geringer als im Vorjahr. Das zeigt eine Analyse der Industrie- und Handelskammer (IHK) Würzburg-Schweinfurt.

Demnach wurden im ersten Halbjahr dieses Jahres rund 600 Unternehmen mehr gegründet als abgemeldet. Im Vorjahr lag dieses Plus noch bei rund 1.000.

Die IHK erklärt den Rückgang mit der stotternden Konjunktur. Eine anhaltend hohe Inflationsrate, die Energiekrise und der Fachkräftemangel seien unter anderem die Gründe für den negativen Trend, so die IHK.

Die meisten neu gegründeten Firmen gab es mit rund 700 im Kreis Würzburg - die wenigsten in Kitzingen.

Mehr aus Lokales