Anzeige

Mainfranken: Würzburg hat höchste Impfquote der Region

Topnews
vor 22 Tagen in Lokales
Eine Impfdose von Biontech
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Corona-Impfquote in Stadt und Landkreis Würzburg ist mit aktuell fast 76 Prozent die höchste in Mainfranken. Fast 44 Prozent der Menschen haben auch schon eine Booster-Impfung bekommen.

Im Landkreis Main-Spessart liegt die Impfquote der vollständig Geimpften bei über 65 Prozent. Dort haben rund 33 Prozent bereits eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Über 73 Prozent der Menschen im Landkreis Kitzingen sind vollständig geimpft und rund 45 Prozent sind bereits geboostert.

Geboostert wird vor allem mit Moderna. Weil von Biontech weiterhin weniger geliefert als bestellt wird, wird dieser Impfstoff gezielt bei den berechtigten Personengruppen verwendet. Dazu zählen zum Beispiel Schwangere, unter 30-Jährige und Jugendliche. Auch bei Kindern ab fünf Jahren wird Biontech verabreicht.

Bayern hat eine Impfquote von fast 70 Prozent – deutschlandweit liegt sie ein wenig höher bei über 71 Prozent. Der Anteil der Boosterimpfungen liegt sowohl in Bayern als auch in Deutschland aktuell bei rund 38 Prozent (Stand 4. Januar).