Anzeige

Marktheidenfeld: 74-Jährige von Auto umgefahren

vor einem Monat in Lokales
Ein Krankenwagen von hinten
Foto: pixabay.com

Kopfplatzwunden und Schürfwunden waren das Ergebnis eines Zusammenstoßes zwischen einer 78-jährigen Fußgängerin und einem Auto in Marktheidenfeld. Am Montagnachmittag war ein 18-jähriger Autofahrer rückwärts aus der Parklücke eines Firmengeländes gefahren. Dabei übersah er die 78-Jährige, die hinter dem Auto vorbeilief. Sie stürzte zu Boden, schlug sich am Pflaster den Kopf auf und musste ins Krankenhaus Lohr eingeliefert werden.