Anzeige

Marktheidenfeld: Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt – Zeugen gesucht

vor einem Monat in Lokales
16112364771609164262160017018326 08 20 polizeiauto totale links

Am Freitagabend ist es in Marktheidenfeld im Landkreis Main-Spessart zu einem Raubüberfall auf einen Supermarkt gekommen. Gegen 20:30 verließ die Mitarbeiterin den Supermarkt am Äußeren Ring durch den Personaleingang – dort wartete der Täter auf sie.

Der Täter bedrohte die junge Frau mit einem Messer und forderte sie auf die Tageseinnahmen des Marktes herauszugeben. Mit den Tageseinnahmen flüchtete der Täter in Richtung Innenstadt. Die Verkäuferin blieb unverletzt. Der Tatverdächtigte konnte trotz einer Fahndung bisher nicht gefunden werden.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • Ca. 40 Jahre alt und 1,80m groß
  • Kräftige und korpulente Gestalt
  • Starker osteuropäischer Akzent
  • Während der Tat trug er eine dunkle Daunensteppjacke mit roten Markenlogo auf Brusthöhe, eine dunkle Hose, eine dunkle Wollmütze und einen dunklen Schal

Die Kripo Würzburg hat die Ermittlung übernommen und wendet sich mit folgenden Fragen an die Öffentlichkeit:

  • Stand ein auffälliges Fahrzeug auf dem Parkplatz oder im Umfeld des Supermarktes?
  • Hat am Freitagabend jemand eine verdächtige Person im Bereich des Personaleingangs am Supermarkt gesehen?
  • Hat jemand den Täter gegen 20:30 bei seiner Flucht in die Innenstadt gesehen?

Hinweise werden von der Kriminalpolizei Würzburg unter der Tel.: 0931/457-1732 entgegengenommen.