Marktheidenfeld: Bewohner stirbt bei Wohnhausbrand

vor 25 Tagen in Lokales
Anzeige
Video: Feuerwehr

Bei einem Wohnungsbrand in der Marktheidenfelder Altstadt ist in der Nacht ein 64-jähriger Mann ums Leben gekommen. Weitere Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden verletzt – teilweise schwer.

Offenbar war das Feuer in der Küche des 64-Jährigen ausgebrochen. Als die Feuerwehr eintraf, drang starker Rauch aus dem Wohnhaus. Die komplette Wohnung stand in Flammen. Bei den Löscharbeiten entdeckten die Rettungskräfte den leblosen 64-Jährigen – trotz Reanimationsmaßnahmen verstarb er aber noch an der Einsatzstelle. Unterdessen konnte eine Frau mit schweren Brandverletzungen aus der Wohnung gerettet werden, ebenso wie die beiden Bewohner der darunterliegenden Wohnung.

Notfallseelsorger betreuten Betroffene und Einsatzkräfte. Das Gebäude ist bis auf Weiteres nicht bewohnbar. Die Kripo hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Mehr zum Thema

Bei einem Wohnhausbrand in Marktheidenfeld kam ein Mensch ums Leben
Foto: Feuerwehr
Eine Drehleiter beim Brand in Marktheidenfeld
Foto: Feuerwehr
Der Rettungsdienst beim Brand in Marktheidenfeld
Foto: Feuerwehr
Die Feuerwehr beim Brand in Marktheidenfeld
Foto: Feuerwehr