Anzeige

Münsterschwarzach: Rechtsmittel eingelegt nach Freispruch für Mönch

vor 4 Monaten in Lokales
Die Abtei Kloster Münsterschwarzach
Foto: Pixabay.com

Nach dem Freispruch für einen Mönch in der Abtei Münsterschwarzach hat die Würzburger Staatsanwaltschaft Rechtsmittel dagegen eingelegt. Das hat sie auf Anfrage bestätigt. Ob Kirchenasyl strafbar ist oder nicht, ist damit also immer noch nicht beantwortet. Das Amtsgericht Kitzingen hatte Bruder Abraham am Montag freigesprochen, nachdem er einen Flüchtling im vergangenen Jahr aufgenommen hatte. Damit wurde dessen Abschiebung verhindert.


In rund vier Wochen wird die Urteilsbegründung erwartet. Es wurde jetzt zum ersten Mal einem Ordensmitglied wegen Kirchenasyls der Prozess gemacht.