Anzeige

Neuhütten: Autofahrer schneidet Spaziergänger mit Hund

vor einem Monat in Lokales
Ein Mann geht mit einem Hund an einer Straße Gassi
Foto: pixabay.com

Nur mit einem Sprung zur Seite hat sich ein 54-jähriger Fußgänger am Dienstagabend bei Neuhütten vor einem Zusammenstoß mit einem Auto retten können.

Der Mann war mit seinem Hund am linken Fahrbahnrand in Richtung Neuhütten gelaufen, als ein Auto von hinten heranfuhr. Auf Höhe des Mannes schnitt der Fahrer die Linkskurve so sehr, dass er am linken Fahrbahnrand fuhr. Der Fußgänger musste springen, um nicht erfasst zu werden. Ohne anzuhalten, raste der Wagen weiter.

Bei dem Auto handelt es sich offenbar um einen schwarzen BMW mit Würzburger Kennzeichen. Die Polizei Lohr bittet jetzt um Hinweise unter Tel. 09352/87410 oder per Mail an [email protected].