Anzeige

Neustadt am Main: Trinkwasser muss abgekocht werden

vor 16 Tagen in Lokales
Ein Topf voller kochendem Wasser beim Abkochgebot
Foto: Pixabay.com

Das Trinkwasser in Neustadt am Main muss ab sofort abgekocht werden. Das Wasser der Quellen und im Hochbehälter ist aktuell eingetrübt, Auslöser könnte der starke Regen der letzten Tage sein.

Es werden nun ausführliche Proben genommen, außerdem wird eine Chlorung eingerichtet. Vorerst muss das Trinkwasser in Neustadt aber abgekocht werden. Für Babynahrung sollte Mineralwasser verwendet werden.


Diese Tipps gibt das Landratsamt Main-Spessart:

- Trinken Sie Leitungswasser nur abgekocht.

- Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen und dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen.

- Nehmen Sie für die Zubereitung von Nahrung, von Eiswürfeln, zum Waschen von Obst, Salat oder Gemüse, zum Zähneputzen, zum Reinigen offener Wunden und als Trinkwasser für empfindliche Haustiere ausschließlich abgekochtes Leitungswasser

- Sie können das Leitungswasser für die Nutzung des Geschirrspülers, der Waschmaschine, zum Duschen oder der Toilettenspülung ohne Einschränkungen nutzen.