Anzeige

Ochsenfurt: Jugendlicher klaut Videospiele und schlägt Personal ins Gesicht

vor 25 Tagen in Lokales
Blaulicht Polizei A1

Ein Jugendlicher hat in einem Ochsenfurter Supermarkt Videospiele geklaut und dem Personal bei der Flucht ins Gesicht geschlagen. Der 41-jähriger Filialleiter hatte am Montagabend in seinem Supermarkt mehrere Jugendliche beobachtet, die Interesse an Videospielen zeigten. An der Kasse zahlten sie jedoch nichts – daraufhin wollte der 41-Jährige bei einem der Jungen einen Blick in den Rucksack werfen. Der 17-Jährige verweigerte die Aufforderung und wollte aus dem Laden flüchten.

Als der Filialleiter ihn aufhalten wollte, schubste der Jugendliche ihn und schlug ihm ins Gesicht. Er konnte schließlich ohne seinen Rucksack fliehen – in diesem befanden sich Videospiele und Alkohol im Wert von 80 Euro.

Die Polizei konnte den Jugendlichen am Bahnhof in Ochsenfurt stellen und festnehmen. Gegen den 17-Jährigen wurde ein Verfahren wegen räuberischen Diebstahls und Körperverletzung eingeleitet.