Anzeige

Raubüberfall auf Supermarkt – Polizei sucht Zeugen

Topnews
vor einem Monat in Lokales
Eine Hand nimmt Geldscheine aus einer Kasse
Foto: Pixabay.com

Überfall auf Supermarkt in der Würzburger Sanderau. Am Samstagabend ist ein Unbekannter kurz vor Ladenschluss, gegen 19:45 Uhr, in einem Supermarkt in der Franz-Ludwig-Straße zur Kasse gegangen und bedrohte einen Kassierer mit einem Messer. Der Täter griff in die Kasse und verschwand mit einer geringen Summe an Bargeld. Der Mitarbeiter wurde bei dem Überfall nicht verletzt und kam mit dem Schrecken davon.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter blieb erfolglos. Die Polizei bittet jetzt um Hinweise aus der Bevölkerung. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

• rund 20 Jahre alt
• etwa 1,80 Meter groß
• schwarze Maske, schwarze Brille
• bekleidet mit grauer Jogginghose und grauem Kapuzenpullover

Zeugen werden gebeten, sich unter 0931-457 1732 bei der Polizei zu melden.

Zweiter Raubüberfall in derselben Straße


Bereits vergangene Woche ist es ebenfalls in der Franz-Ludwig-Straße zu einem Raubüberfall einer Tankstelle gekommen.
Der Unbekannte bedrohte in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Mitarbeiterin mit einem Messer und erbeutete mehrere hundert Euro aus der Kasse. Auch hier verlief die Fahndung ergebnislos – die Täterbeschreibung ist bei beiden Fällen sehr ähnlich.