Anzeige

Raum Bergtheim: Machbarkeitsstudie für Wassernutzung

vor einem Monat in Lokales
Machbarkeitsvereinbarung bewaesserung landwirtschaftliche flaechen
Foto: Landratsamt Würzburg

Wie soll und kann das Grundwasser in der landwirtschaftlichen Region rund um Bergtheim künftig aussehen. Das soll jetzt eine Machbarkeitsstudie zeigen. Am Donnerstag haben unter anderem Landrat Thomas Eberth sowie die Bürgermeister aus Bergtheim, Hausen und Oberpleichfeld den Vertrag für eine solche Studie unterzeichnet.

Seit Jahren sinkt in dem Gebiet um Bergtheim der Grundwasserspiegel. Gleichzeitig schwelt der Streit um die Frage, ob die Landwirte das Wasser für die Bewässerung der hochwertigen Böden verwenden können, wenn sich gleichzeitig die Gemeinden um ihre Versorgung mit Trinkwasser sorgen.

Die Machbarkeitsstudie soll Lösungen aus diesem Dilemma aufzeigen. Dazu gehört auch die Idee einer alternativen Bewässerung. Unter anderem steht die Idee im Raum, in den regenreichen Monaten im Winter Mainwasser in Speichern zu sammeln. Im Sommer soll dieses Wasser dann zu Bewässerung in der Landwirtschaft genutzt werden.