Anzeige

Sackenbach/Neuendorf: Erneuerung der B26 für rund 1,2 Millionen Euro

vor einem Monat in Lokales
Autos stehen dicht gedrängt in einer Reihe
Foto: Pixabay.com

Rund 1,2 Millionen Euro kostet die Erneuerung der B26 zwischen Sackenbach und Neuendorf. Ab Montag müssen sich Autofahrer auf Sperrungen einstellen. Auf einer Länge von rund fünf Kilometern soll die Fahrbahn saniert werden. Deswegen ist die kommende Woche die B26 halbseitig gesperrt – dort werden Schutzplanken abgebaut. Eine Woche später (Montag, den 23. August) wird die Strecke dann voll gesperrt, um die Fahrbahndecke zu erneuern. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 11. September an.

Während der Vollsperrung soll der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen über Wiesenfeld bis nach Karlstadt und über die B26 über Gemünden umgeleitet werden. Ab Montag, den 23. August, gibt es außerdem für die Buslinie 650 einen weiteren Baustellenfahrplan.