Anzeige

Schweinfurt: Falsche Impfausweise und kiloweise Gras entdeckt

vor einem Monat in Lokales
Ein Impfpass liegt neben mehreren FFP2 Masken
Foto: pixabay.com

Gefälschte Impfausweise und kiloweise Betäubungsmittel hat die Polizei in Schweinfurt sichergestellt. Durch Hinweise waren die Beamten auf die Spur eines 29-Jährigen gekommen, der gefälschte Zertifikate verkaufen soll. Bei einer Wohnungsdurchsuchung bestätigte sich der Verdacht, es wurden mehrere falsche Impfausweise gefunden. Doch nicht nur das: den Beamten fiel auch noch Haschisch im Kilobereich in die Hände. Der 29-Jährige sitzt mittlerweile in U-Haft